Zum Inhalt springen
  • Vergleich
  • Aktualisiert am 05.05.2020

Kostenlos vs. Premium: Antivirenprogramme im Vergleich

Um sich ausreichend vor Schadsoftware zu schützen, sollte jeder Computer über einen zuverlässig funktionierenden Echtzeit-Virenschutz verfügen. Doch muss ein Antivirenprogramm Geld kosten oder reicht eine kostenlose Version?

Es gibt sowohl kostenlose als auch Premium-Schutzprogramme. Ist eine Antivirensoftwareautomatisch schlechter, weil sie kein Geld kostet? Oder ist ein teures Premium-Programm automatisch vorteilhafter und bietet einen besseren Virenschutz? 

Im nachfolgenden Artikel beantworten wir dir diese Fragen und vergleichen kostenlose mit kostenpflichtiger Antiviren-Software. 

Antivirenprogramme bieten Sicherheit im Web
Mehr Sicherheit dank Antivirenprogramm | © Adobe Stock - fizkes

Wer die Wahl hat, hat die Qual!

Bei vielen bekannten Herstellern, wie Avira oder Avast, haben die Nutzer die Wahl zwischen unterschiedlichen Programm-Varianten. Diese unterscheiden sich im Hinblick auf die Bedienung, den Funktionsumfang, den Support, die Virenprüfung und den Preis.

Die große Auswahl an unterschiedlichen Programmen ist für viele Menschen Segen und Fluch zugleich. Die meisten Nutzer sind aufgrund der riesigen Auswahl verunsichert und können sich nicht so einfach für eine Antivirensoftware entscheiden.

Kostenlose Antivirenprogramme

Vorteile

  • aufgrund geringerem Funktionsumfang oft einfacher zu bedienen
  • zuverlässiger Schutz vor gängigen Bedrohungen
  • regelmäßige Updates
     
  • keine einmaligen oder monatlichen Kosten

Nachteile

  • keine zusätzlichen Funktionen
     
  • schützen nicht vor allen Online-Bedrohungen
  • nicht vorhandener oder eingeschränkter Support
  • oft nervige Werbeeinblendungen und Kaufaufforderungen

Kostenlose Antivirensoftware dient oft als Testversion oder richtet sich an private Nutzer.  Sie bietet einen guten Schutz, ist aber vom Funktionsumfang begrenzt.

kostenlose Virenscanner im Vergleich

Premium-Antivirenprogramme

Vorteile

  • deutlich größerer Funktionsumfang
  • breit gefächerter Bedrohungsschutz
  • zusätzliche Schutzfunktionen
  • regelmäßige Updates, praktische Zusatzfeatures
  • Premium-Support oder persönliche Ansprechpartner
  • keine Werbung oder Einschränkungen

Nachteile

  • Bedienung oft kompliziert
  • verwirrende Versions-Vielfalt
  • einmalige oder monatliche Kosten

David gegen Goliath?

Wie du siehst, haben Premium- und Freeware-Antivirenprogramme Vorteile sowie Nachteile. Es gibt sowohl empfehlenswerte, kostenlose Antivirenprogramme als auch Premium-Antivirenlösungen, die ihr Geld wert sind und umgekehrt.
Somit ist der Premium-Status kein Erfolgsgarant.

Premium-Versionen besitzen in der Regel deutlich mehr Funktionen und lassen sich individueller konfigurieren und anpassen. Im Hinblick auf den grundlegenden Malware-Schutz sind die Unterschiede etwas geringer und oftmals sogar nicht vorhanden.
Deshalb kann nicht pauschal gesagt werden, dass alle kostenpflichtigen Lösungen besser sind als jedes kostenlose Programm.

Es kommt immer auf den Einzelfall an und vor allem darauf, welche Funktionen und Leistungen die Nutzer benötigen. Im Handel gibt es sogar ein paar Freeware-Lösungen, die von Sicherheitsexperten empfohlen und von Millionen Nutzern verwendet werden. Deshalb solltest du bei der Suche nach einem geeigneten Programm auch beide Varianten berücksichtigen.

Versionen für unterschiedliche Zielgruppen

Neben einer Freeware und einer kostenpflichtigen Premium-Version gibt es bei einigen Herstellern noch weitere Programm-Varianten. Diese kosten in der Regel mehr Geld als die Premium-Versionen und tragen spezielle Bezeichnungen, wie Ultimate, Business oder Suite.

Diese Antivirenprogramme wurden hauptsächlich für Unternehmen, Netzwerkadministratoren oder technisch versierte User konzipiert. Die vorhandenen Zusatzfunktionen und Leistungen, wie Premium-Support, persönliche Ansprechpartner oder Mehrbenutzer-Lizenzmodell, sind für die meisten privaten Nutzer eher weniger interessant. Der Aufpreis lohnt sich in der Regel nur für die jeweiligen Zielgruppen.

Als privater Nutzer wird dir die Entscheidung leichter fallen, denn die zusätzlichen Versionen sind für dich weniger relevant.

Wie finde ich ein gutes Antivirenprogramm?

Entweder nimmst du dir die Zeit und testest bzw. vergleichst mehrere bekannte Programme miteinander oder du verlässt dich auf die Empfehlungen von erfahrenen Experten.

Auf Viewnit findest du unter anderem Ratgeber, Vergleiche und Tests und erhältst dadurch viele hilfreiche Informationen. Dank diesen Inhalten solltest du deine Entscheidung um einiges leichter treffen können.


weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Diese E-Mail-Anhänge solltest du nicht öffnen
  • Ratgeber

Malware verbreitet sich rasant per E-Mail. Deshalb solltest du vorsichtig sein und eine Sicherheitssoftware verwenden. Bei Viewnit findest du passende Programme.

Beitrag von:Chris, Experte im Bereich IT-Sicherheit
VPN-Software einrichten und verwenden - so funktioniert's
  • Tutorials

So verwendest du eine VPN-Software - Schritt-für-Schritt Anleitung, Funktionen und Vorteile ✓ Jetzt mehr lesen!

Beitrag von:Chris, Experte im Bereich IT-Sicherheit
Passwort-Manager – unverzichtbar oder optional?
  • Ratgeber

Ein Passwort-Manager generiert sichere Kennwörter und verwaltet deine Zugangsdaten. Bei Viewnit findest du den individuell besten Passwort-Manager.

Beitrag von:Chris, Experte im Bereich IT-Sicherheit