Zum Inhalt springen
  • Test
  • Aktualisiert am 05.10.2020

Ashampoo WinOptimizer 2020
im Test

Der WinOptimizer aus dem Hause Ashampoo ist eines der bekanntesten Tuning-Programme. Die Software ist seit vielen Jahren auf dem Markt und fast so beliebt wie der CCleaner.

Der WinOptimizer zeichnet sich durch seinen großen Funktionsumfang aus und besteht je nach Version aus bis zu 37 einzelnen Modulen.

Mit der Tuning-Software kannst du deinen PC in (fast) allen wichtigen Bereichen optimieren, deine Festplatten aufräumen, Fehler und Datenmüll beseitigen und vieles mehr.

Doch wie gut schlägt sich der Ashampoo WinOptimizer in der Praxis und welche Version ist die aktuell beste? Die Antworten auf diese Fragen und noch einiges mehr erfährst du im nachfolgenden Testbericht.

WinOptimizer 2020 im Softwaretest
WinOptimizer 2020 im Softwaretest | © Ashampoo

Wer ist Ashampoo?

Bei Viewnit findest du gleich mehrere Programme von Ashampoo - Tendenz steigend! Nachfolgend verrate ich dir einige wichtige Fakten, damit du mit dem "etwas seltsam klingenden Namen" des Software-Herstellers etwas anfangen kannst:

  • die Ashampoo GmbH & Co. KG ist ein deutscher Software-Hersteller mit Hauptsitz in Rastede
  • das Unternehmen wurde 1999 in Oldenburg gegründet
  • Ashampoo beschäftigt 55 Mitarbeiter
  • der Software-Hersteller ist langjähriger Partner von Microsoft, Nvidia, Intel und Dolby
  • Ashampoo-Software ist in 160 Ländern und in mehr als 50 Sprachen erhältlich
  • das Unternehmen hat über 20 Millionen Kunden weltweit

So kam das Unternehmen zu seinem Namen:

Solltest du diesen Namen zum ersten Mal hören wirst du höchstwahrscheinlich eher ein Haarpflegeprodukt erwarten oder? Ganz falsch ist diese Annahme nicht: Im Jahr 1999 veröffentlichte der Hersteller seine erste Software, den Ashampoo Uninstaller 99. In der englischen Produktbeschreibung wurde die Software mit dem Slogan „es reinigt ihr Betriebssystem wie ein Shampoo“ beworben.

Kostenlose Tuning-Software mit riesigem Funktionsumfang

Besuchst du die Ashampoo-Webseite und klickst auf "Produkte", wirst du fast erschlagen, denn die Produktpalette des namhaften Unternehmens ist gigantisch.

Ashampoo entwickelt und vertreibt:

  • Multimedia-Software,
  • Brenn-Software,
  • Office-Software,
  • System-Software,
  • CAD-Software und
  • Sicherheits-Software.

Suchst du nach einer Tuning-Software wirst du bei Ashampoo sogar mehrfach fündig.

Auf der offiziellen Webseite gibt es gleich 2 verschiedenen Versionen des WinOptimizers. Suchst du auf anderen Webseiten nach der Tuning-Software, stößt du zudem auf den WinOptimizer 2020. Diese Version habe ich mir von mehreren Wochen auf meinen Computer geladen und konnte die Software ausgiebig testen. Darüber hinaus habe ich mir auch die beiden anderen Versionen der Tuning-Software angesehen und die 3 unterschiedlichen Editionen miteinander verglichen.

Seltsam…

Bemüht man die Suchmaschine Google und sucht nach dem Ashampoo WinOptimizer 2020, bekommt man die Tuning-Software auf der Webseite von Computerbild oder bei Chip.de.

Die Webseite des Herstellers erscheint erst weiter unten in den Suchergebnissen und es wird seltsamerweise die Version 2019 beworben. Klickt man auf den Link, gelangt man auf die offizielle Produktseite des WinOptimizers 2020 – von 2019 keine Spur.

Es handelt sich dabei um eine kostenlose Vollversion, die man einfach von der offiziellen Webseite herunterladen kann. Laut Ashampoo beträgt der reguläre Preis 29,99 Euro. 

Ashampoo WinOptimizer 2020

Installation und Einrichtung

Ein Doppelklick auf die rund 15 MB große EXE-Datei startet die Installation. Der WinOptimizer 2020 lässt sich innerhalb von wenigen Minuten installieren und besitzt eine multilinguale Programmoberfläche mit einem modernen Design in Blau und Weiß.

WinOptimizer 2020 im Test - Übersicht
Die Tuning-Software besitzt einen riesigen Funktionsumfang.

Nach der Installation kannst du die Software direkt starten und loslegen.
Du gelangst automatisch in den Home-Bereich namens "Übersicht". Von hier aus hast du Zugriff auf alle Bereiche und Funktionen der Software.

Besonders praktisch: Rechts oben siehst du die wichtigsten Kennzahlen zu deinem Computer: Betriebssystem, Arbeitsspeicher, Prozessor und Grafikkarte.

Grundsätzlich kannst du den WinOptimizer 2020 individuell einstellen und die Tuning-Software an deine persönlichen Bedürfnisse anpassen.

Ein Klick auf das Zahnrad rechts oben reicht aus und schon hast du Zugriff auf alle Einstellungen. Als unerfahrener Anwender kannst du die Standardeinstellungen bedenkenlos übernehmen und musst dich um nichts Weitere kümmern. In den Einstellungen ist das Standard-Theme automatisch aktiviert. Im Gegensatz zu der kostenpflichtigen Version kann das Theme nicht geändert werden.

Tipp: Haben andere Personen, wie beispielsweise Familienmitglieder oder Freunde, Zugriff auf deinen Computer, solltest du die Tuning-Software am besten mit einem Passwort schützen.

Unter "Passwort" trägst du ein möglichst sicheres Kennwort ein. Bist du mit allen Einstellungen zufrieden, klickst du auf "Ok" und gelangst wieder zurück zur Übersicht.

Eine erste Analyse deines Computers

Als Nächstes kannst du entweder die 1-Klick-Analyse in der Übersicht starten oder die einzelnen Module und Funktionen aufrufen.

Klickst du auf den blauen Button "Analysieren", führt die Tuning-Software eine automatische Analyse deines Computers durch. Innerhalb der nächsten Minuten sucht der Ashampoo WinOptimizer 2020 nach Browserspuren, unnötigen, aktiven Diensten, defekten Verknüpfungen, unnötigen Autostart-Einträgen und optimierbaren System- und Sicherheitseinstellungen. Bevor du die Analyse startest solltest du alle aktiven Browser und Anwendungen beenden. Danach nimmt der Prozess je nach Hardware und Optimierungsbedarf mehrere Minuten in Anspruch.

Nach Abschluss der Analyse siehst du eine übersichtliche Zusammenfassung. Im oberen Bereich werden die gefundenen Probleme gut sichtbar in Rot dargestellt und darunter siehst du den gewinnbaren Speicherplatz.

Klickst du auf "Optimieren" beseitigt die Tuning-Software alle gefundenen Probleme. Unter Umständen werden mit einem einzigen Durchlauf nicht alle Probleme beseitigt und du musst die Optimierung mehrmals durchlaufen lassen. Dies passiert aber eigentlich nur, wenn du nicht alle Browser geschlossen hast.

Die wichtigsten Funktionen:
Alternativ oder zusätzlich zur automatischen Optimierung kannst du die Funktionen (Module) der Tuning-Software einzeln aufrufen. Entweder rufst du den Menüpunkt "Alle Module" auf und siehst alle Funktionen auf einer einzigen Seite oder du klickst dich durch die einzelnen Menüs.

Mit dem Ashampoo WinOptimizer 2020 kannst du:

  • die Leistung steigern
  • dein Windows anpassen
  • das Betriebssystem analysieren und optimieren
  • diverse Dateiwerkzeuge verwenden
  • deinen Computer verwalten
Alle Module in der Übersicht

So steigerst du die Leistung deines Computers

Mit dem Service Manager
kannst du alle Dienste, die quasi unbemerkt im Hintergrund des Betriebssystems laufen, verwalten. Du kannst einzelne Dienste starten, stoppen, dir weitere Details ansehen und den Starttyp (u.a. automatisch oder manuell) einstellen. Deaktivierst du unnötige Dienste, wirkt sich dies positiv auf die Performance aus.

Der StartUp Tuner
gehört zu den wichtigsten Tuning-Funktionen. Du siehst auf einen Blick, welche Anwendungen automatisch mit einem Betriebssystem starten und somit dauerhaft im Hintergrund aktiv sind. Deaktivierst du unnötige Anwendungen, erhöht dies die Performance und beschleunigt den Betriebssystemstart.
Praktisch: Zu vielen Anwendungen gibt der Ashampoo WinOptimizer 2020 detaillierte Empfehlungen und gibt an, ob die Programme nützlich sind oder nicht.

Mit dem Internet-Tuner
optimierst du deine Internetverbindung und verbesserst im Optimalfall die Bandbreite. Du hast die Wahl zwischen mehreren Internet-Profilen oder kannst die Einstellungen manuell verändern.

Der Uninstall-Manager
ist eine erweiterte und verbesserte Software-Deinstallation für Windows. Im Vergleich zur Deinstallationsroutine von Windows arbeitet der Uninstall-Manager flotter und gründlicher. Du siehst alle installierten Anwendungen und kannst diese mit wenigen Mausklicks vollständig vom Computer entfernen.

Mit dem Internet Cleaner
kannst du das Browsercache, die Browsercookies und deinen Browserverlauf bereinigen und somit deine Surfspuren vollständig löschen.

Die nachfolgenden Funktionen sind meines Erachtens weniger wichtig:

Der Prozess-Manager
ist ganz einfach betrachtet nicht viel mehr als ein verbesserter Windows-Task-Manager. Du sieht die aktiven Prozesse, kannst sie manuell beenden oder neue starten.

Die Registry-Defrag-Funktion
analysiert und defragmentiert (verkleinert) die Windows-Registrierung.
Achtung: Es handelt sich hierbei um keine Registry-Cleaner-Funktion!

Mit diesen Funktionen optimierst du die Computer-Performance.

Windows individuell anpassen

Mit dem WinOptimizer 2020 von Ashampoo kannst du deine Privatsphäre konfigurieren und verschiedene Windows-Dienste (u.a. Geo-Ortung, Cortana und Werbe-ID) deaktivieren. Darüber hinaus behältst du den Überblick darüber, welche Daten das Betriebssystem von dir sammelt und an den Hersteller schickt.

Der praktische File Associator
verschafft dir einen Einblick in alle Programm- und Dateiverknüpfungen. Du kannst präzise festlegen, mit welchen Anwendungen bestimmte Dateiformate geöffnet werden.

Mit dem Context Menu Manager
kannst du die Rechtsklick-Menüs in Windows individuell konfigurieren.

Das Betriebssystem und sein Verhalten an deine Bedürfnisse anpassen.

Deinen Computer analysieren

Unter diesem Menüpunkt befinden sich mehrere Systemanalysefunktionen. Diese sind meiner Meinung nach ein weiterer Vorteil vom Ashampoo WinOptimizer, denn viele Tuning-Softwares verzichten auf solche Benchmarks.

Interessierst du dich für die verbaute Hardware und deren Leistung, benötigst du in Zukunft kein zusätzliches Systemanalyse-Tool mehr. Die Tuning-Software analysiert die Hardware deines Computers und zeigt dir alle wichtigen Informationen und Kennzahlen an.

Mit dem praktischen DiskSpace Explorer
findest du alle "Speicherfresser" und siehst sofort, welche Anwendungen oder Spiele den meisten Speicherplatz auf deinen Festplatten belegen.

Mit den beiden Tools System- und HDD-Benchmark
kannst du die aktuelle Leistung deines Systems und die Geschwindigkeit einer Festplatten messen. Die Ergebnisse lassen sich sogar online mit anderen Nutzern vergleichen.

Der Font Manager
Ist nur ein etwas komfortabler Ersatz für die integrierten Schriftarten-Verwaltung von Windows und wird meines Erachtens nicht benötigt.

Die Leistung deines Computers analysieren und messen.

Diese Dateiwerkzeuge stehen dir zur Verfügung

In diesem Menü findest du einige praktische Funktionen.

Mit dem File Wiper
kannst du Daten endgültig vernichten und sicher löschen. Dadurch sparst du dir einen zusätzlichen Datenshredder.

Der File Manipulator
teilt Dateien in mehrere Teile auf oder fügt diese wieder zusammen. Eine praktische Verschlüsselungsfunktion ist ebenfalls mit an Bord.

Mit dem Undeleter
kannst du nach gelöschten Dateien auf deinen Festplatten suchen und diese wiederherstellen. Im Gegensatz zu einer vollständigen Datenrettungsfunktion kann das kleine Tool nur Dateien auf deinen Festplatten wiederherstellen. Dennoch bringt die Undeleter-Zusatzfunktion einen gewissen Mehrwert.

Der Link Checker
überprüft, ob die Verknüpfungen gültig und den passenden Anwendungen zugeordnet sind. Während meines Tests habe ich mir diese Funktion nur kurz angesehen, keine Probleme entdeckt und den Link Checker nicht wieder benutzt. Meines Erachtens handelt es sich dabei um ein vollkommen optionales Feature.

Viele praktische Dateiwerkzeuge sind mit an Bord.

Verwaltung und Backups erstellen?

Das vorletzte Menü beinhaltet meines Erachtens ausschließlich optionale Komfortfunktionen. Bis auf die Statistik mit praktischen Daten und Zahlen zur Nutzung der Tuning-Software gibt es alle Funktionen bereits in Windows.

Ob man mit dem Ashampoo WinOptimizer 2020 die Systemwiederherstellungspunkte verwaltet, die Benutzerrechte einschränkt oder die Energiesparpläne einstellt oder dafür die Windows-Funktionen verwendet, bleibt jedem Nutzer selbst überlassen. Während meines Tests habe ich mir diese Funktionen nur angeschaut jedoch nicht benötigt.

Der letzte Menüeintrag "Backups"
ist keine eigene Datensicherungsfunktion, mit der du beliebige Dateien oder Verzeichnisse sichern kannst. Stattdessen handelt es sich um eine integrierte Sicherungsfunktion, die Backups von deinem System vor einer Optimierung mit dem Tool erstellt. Dank dieser praktischen Funktion kannst du sämtliche Änderungen, die durch den WinOptimizer 2020 vorgenommen wurden, auf Knopfdruck rückgängig machen.

Deinen Computer verwalten und Sicherungspunkte erstellen.

So schlägt sich der Ashampoo WinOptimizer 2020 im Alltag

Ich habe die Tuning-Software im Rahmen meines mehrwöchigen Tests ausgiebig benutzt und konnte mir von allen Bereichen und Funktionen einen umfangreichen Eindruck verschaffen.

Der Ashampoo WinOptimizer 2020 überzeugt mit vielen praktischen Funktionen, mit einer intuitiven Bedienung und mit einer flotten Performance. Abstürze oder andere Probleme hatte ich nicht. Automatische Optimierungen waren in wenigen Augenblicken erledigt. Dies liegt natürlich auch an meiner modernen und leistungsstarken Hardware.

Auf einem herkömmlichen Büro-PC wird die Optimierung höchstwahrscheinlich etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Generell zeichnet sich die Tuning-Software durch eine intuitive Bedienung aus und eignet sich meiner Meinung nach auch für Anfänger und Computerlaien. Die einzelnen Funktionen erklären sich von selbst und dank der mehrsprachigen Programmoberfläche und dem umfangreichen Hilfe-System sollte es keine offenen Fragen ergeben.

Mit dem WinOptimizer 2020 entfernst du per Mausklick unnötigen Datenmüll, bereinigst deine Festplatten und andere Datenträger, schützt deine Privatsphäre und passt dein Windows-Betriebssystem individuell an.

Selbstverständlich besitzt eine kostenlose Version nicht so viele Funktionen wie ihr kostenpflichtiges Äquivalent.

Während meines Tests habe ich vor allem die praktische Registry-Cleaner-Funktion vermisst, denn diese ist nur im kostenpflichtigen Ashampoo WinOptimizer 18 enthalten. 

Ashampoo WinOptimizer FREE, 2020 oder doch 18?

Der Hersteller Ashampoo veröffentlicht in regelmäßigen Abständen neue Versionen seiner Tuning-Software. Im Gegensatz zu anderen Programmen ist es hier nicht so ganz einfach die aktuellste oder beste Version zu finden. Die verschiedenen Versionen unterscheiden sich im Hinblick auf die enthaltenen Funktionen und werden zu unterschiedlichen Preisen angeboten.

  • Die aktuellste Version trägt den Namen Ashampoo WinOptimizer 2020 und diese wird sogar kostenlos angeboten.
  • Darüber hinaus gibt es noch eine weitere kostenlose Version namens Ashampoo WinOptimizer FREE.
  • Zusätzlich ist eine kostenpflichtige Version namens Ashampoo WinOptimizer 18 vorhanden.

Dieses Versions-Wirrwarr stellt natürlich für den ein oder anderen Nutzer ein größeres Problem dar, denn man sieht nicht auf den ersten Blick, welche Tuning-Software die beste ist. Wenig verwunderlich tauchen sofort verschiedene Fragen auf:

  • wie unterscheiden sich die beiden kostenlosen Tuning-Programme voneinander?
  • ist der Funktionsumfang identisch und wenn ja, warum gibt es überhaupt 2 kostenlose Softwares?
  • ist der kostenlose Ashampoo WinOptimizer 2020 die neueste und automatisch auch die beste Tuning-Software?
  • ist der kostenpflichtige Ashampoo WinOptimizer 18 trotz seines Alters die beste Wahl?

Ashampoo WinOptimizer - Versionen

Name
Bewertung
Preis
Ashampoo WinOptimizer
Ashampoo WinOptimizer
18
(0 Bewertungen)
  • Microsoft Windows
25,85
Private Lizenz für 10 PCs in einem Haushalt oder kommerzielle Lizenz für 1 PC
einmalig
29,99 EUR
(inkl. 16% USt.)
Ashampoo WinOptimizer
Ashampoo WinOptimizer
2020
(0 Bewertungen)
  • Microsoft Windows
kostenlos
-
Ashampoo WinOptimizer
Ashampoo WinOptimizer
FREE
(0 Bewertungen)
  • Microsoft Windows
kostenlos
-

Welche Version soll ich nehmen?

Auf Viewnit kannst du alle 3 Versionen miteinander vergleichen und siehst sofort die funktionellen Unterschiede.

Möchtest du unabhängig vom Preis bzw. den Kosten die Tuning-Software mit den meisten Funktionen, solltest du dich für den Ashampoo WinOptimizer 18 entscheiden.

Die von mir getestete 2020er-Version der Tuning-Software besitzt zwar einen größeren Funktionsumfang als die Freeware, es fehlen jedoch ein paar wichtige Funktionen.

Möchtest du auf keinen Fall Geld ausgeben und trotzdem nicht auf einen vollwertigen Registry-Cleaner verzichten, kannst du dir zusätzlich den kostenlosen CCleaner herunterladen.
 

Der WinOptimizer 2018 besitzt die meisten Funktionen.

Meine Empfehlung

Unabhängig vom Preis und der Jahreszahl ist der WinOptimizer 18 die aktuell beste Tuning-Software aus dem Hause Ashampoo. Für einen meiner Meinung nach fairen Preis von rund 30 Euro bekommst du eine intuitiv bedienbare Software mit einem riesigen Funktionsumfang. Dank der übersichtlichen Unterteilung in einzelne Module geht trotzdem nie die Übersicht verloren.

Du kannst die verschiedenen Funktionen entweder einzeln verwenden oder du lässt einfach eine automatische Analyse durchführen. Bei dieser wird ein Computer in allen wichtigen Bereichen optimiert und du erhältst im Anschluss daran eine umfangreiche Zusammenfassung.

Die beiden anderen Versionen des WinOptimizers besitzen weniger Funktionen als der kostenpflichtige WinOptimizer 18, sind dafür aber kostenlos. Im Gegensatz zu anderen Freewares überschwemmen dich die beiden kostenlosen Versionen nicht mit Werbung.

Generell kann ich alle 3 Programme des deutsches Software-Herstellers empfehlen, doch meinen heutigen Vergleichstest gewinnt der Ashampoo WinOptimizer 18.

Der WinOptimizer 2020 landet auf dem zweiten und der WinOptimizer FREE auf dem dritten Platz.

Ashampoo WinOptimizer Versionen im Ranking
Das Ranking unseres Tuning-Software-Experten Chris

weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Wie senke ich meine CPU-Temperatur?
  • Tutorials

So überwachst und senkst du deine CPU-Temperatur: Anleitung, Software & Tipps findest du bei ✓ Viewnit

Beitrag von:Chris, Experte im Bereich IT-Sicherheit